Der NEUROCHIRURG, der sein HERZ vergessen hatte

buch-TIPP: James R. Doty: Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte

Dein Herz ist ein Kompass, und es ist das größte Geschenk, das du besitzt. Wenn du dich einmal verläufst, benutze einfach dein Herz, es wird dich immer in die richtige Richtung führen.

Das Leben des jungen James Doty nimmt eine eindrucksvolle Wendung als er den kuriosen Zauberladen in seiner Heimatstadt Lancester betritt. Kartenspiele, Zauberstäbe, Plastikkelche, eine Mini-Guillotine, die Regale voll mit Büchern über Zauberkunst und Magie und dazwischen … Ruth, samt ihrem herzvollen Lächeln.

Dieses zufällige Zusammentreffen mit Ruth gestaltet sich für James als der Wendepunkt in seinem Leben. Obwohl Ruth der Zauberkunst nicht mächtig ist, lehrt sie ihn den größten Zauber, den wir in unserem Leben lernen können.

Die Magie, die ich dir zeigen werde, kannst du nicht in einem Laden kaufen. Sie existiert seit Hunderten, wenn nicht Tausenden von Jahren, und man kann sie nur lernen, wenn sie einem von einer anderen Person beigebracht wird.

Eine wahre Geschichte

Dies ist die wahre Geschichte des James Doty, der mittels vier einfacher Übungen lernt, seine kühnsten Träume zu realisieren. Der 12-jährige James stammt aus ärmlichen Verhältnissen und einem sozial schwierigen Umfeld. Dennoch schafft er es mit Hilfe von Ruth‘ Magie einen Wege einzuschlagen, der ihn letztendlich an die Universität Stanford führt, wo er nach wie vor als Professor für Neurochirurgie tätig ist.

Nur vier einfache Übungen …

Es waren vier einfache Übungen, die Ruth James damals innerhalb von sechs Wochen beibrachte. Methoden, die ihn dazu befähigen sollten, die Verbundenheit von Herz und Hirn zu nutzen, um „echte“ Wünsche zu realisieren.

  1. Entspanne deinen Körper
  2. Zähme deinen Geist
  3. Öffne dein Herz
  4. Formuliere eine klare Absicht

Atmung und Entspannung sind die ersten Schritte auf dem Weg zur Beherrschung des Geistes.

Die Beherrschung des Geistes befähigt uns nicht nur die Welt mit neuen Augen zu sehen, auch die Welt sieht uns und reagiert auf uns auf ganz neue Art und Weise.

Konzentriere dich jetzt auf die Kerze. Auf das Licht der Kerze.<<
Dann bat sie mich mehrmals tief ein- und auszuatmen und dabei in die Flamme zu schauen.
>>Denk nur noch an das Kerzenlicht. Immer wenn deine Gedanken abschweifen, lenkst du sie wieder zurück zum Licht.<<

Über diese und ähnliche Übungen brachte Ruth James bei, seinen Körper zu entspannen und seinen Geist zu zähmen, um somit Kontrolle über die eigene Aufmerksamkeit zu erlangen. In dieser Fähigkeit der Aufmerksamkeitssteuerung liegt die wahre Magie des Lebens. Sie ermöglicht uns jene Dinge in unser Leben zu lassen, die wir uns von Herzen wünschen.

Du musst begreifen, dass das, wovon du glaubst, du wünscht es dir, nicht immer das Beste für dich und andere ist. Du musst dein Herz öffnen, um herauszufinden, was du dir wünscht, bevor du mit dem Trick beginnst.

Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte …

Diese wichtige Anweisung von Ruth, das Herz immer im Spiel zu halten, geriet bei James über die Jahre in Vergessenheit. Ein Fehler, den er auf schmerzhafte und sehr lehrreiche Art und Weise wiedergutmachen durfte.

Ja, hätte ich damals nur besser auf ihre Worte gehört! Hätte ich doch schon mit zwölf gelernt, anderen Menschen und der Welt mit einem weit geöffneten Herzen zu begegnen. Wie viel Leid hätte ich dadurch wohl vermieden?

Was mich dieses Buch lehrte:

  • Nicht jeder Wunsch ist tatsächlich gut für uns.
  • WÜNSCHEN – WOLLEN – BRAUCHEN sind völlig unterschiedliche Dinge.
  • Es ist das Herz, das uns immer wieder die richtigen Impulse liefert. Daher macht es Sinn „HERZ HÖREN“ zu lernen.
  • Es gibt ein „Alphabet des Herzens“, das uns lehrt die Welt mit neuen Augen zu sehen und der Sprache mehr Herz zu geben.

Eine wahre Geschichte über einen Jungen, der seinen „Daumen“ verlor und sein Herz fand. Ein unvorstellbar schönes und schlaues Buch über das kluge Zusammenspiel von Herz und Hirn.

Jetzt ist es an Ihnen, Ihre eigene Magie zu erschaffen und sie anderen beizubringen. Wenn Herz und Hirn zusammenarbeiten, erschaffen sie die außergewöhnlichste Magie, die es gibt. Sie hat nichts mit Illusionskunst oder Taschenspielertricks zu tun.
Es ist echte Magie.

Verzaubert, Tanja Maria

Lese-Tipp: James R. Doty: Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte (ISBN-Nr.: 978-3-95803-110-4)