Taktvoll

Jeder einzelne von uns hat so seinen/ihren Takt.
Manche von uns leben den Takt des/der anderen.
Einige unter uns leben konsequent taktlos.
Immer mehr entscheiden sich dazu, ihren eigenen Takt (wieder) zu finden.

Der Takt der 12

Ein Jahr hat auch so seinen Takt. Es lässt sich auf den Rhythmus der Jahreszeiten ein. Es lässt sich auf den Takt der 12, der 12 Lebensprinzipien (Widder bis Fisch), ein.

Taktvoll

Der Takt der 12 schlägt auch in uns. Jedes Lebensprinzip ist Teil von uns und zeigt sich bei jedem auf so individuelle und spannende Art und Weise. Taktvoll wollen wir durchs Leben gehen, unseren eigenen Takt sollen wir finden, den Takt der 12 dürfen wir integrieren.

Die 2

Seit 20. April sind wir genussvoll im 2. Lebensprinzip (Stier) gelandet. Wollen wir auf Tuchfühlung mit dem „2-er“ Takt gehen, braucht es ein Gespür für …

… aus Worten formen sich Bilder – innere Bilder, die das Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen. Jeder lässt sich, meist unbewusst, von diesen Bildern – Einstellungen, Überzeugungen, Mustern … – leiten.

Eintauchen in deinen Takt …

Tauche in die Welt deiner inneren Bilder ein, tauche in deinen Takt ein! Am 13. Mai 2017 im schönen Zell a. Moos (Nähe Mondsee, OÖ).

ein Takt der inspiriert: „irgendwas“

Irgendwas, das bleibt, irgendwas, das reicht
Irgendwas, das zeigt, dass wir richtig sind
Bis wir etwas finden, was sich gut anfühlt
Was sich lohnt zu teil’n, würden gern sowas spür’n
….

„IRGENDWAS“ von Yvonne Catterfeld – unbedingt REINHÖREN

In diesem Sinne – den Takt genießen!

Taktvoll, Tanja Maria!